Das hat Martin von Auen, Kopf und Frontman von „The Seven Seals“ schon im Juli 2006 mit ihrer Coverversion von Joachim Witt’s Herbergsvater realisiert. Industrial... ein total neuer Style für die damals locker, flockig und zudem elektronisch, minimalistisch produzierten NDW Hits.

Jetzt hämmert die Gitarre und drischt das Schlagzeug, Hardrock, New Wave, Industrial etc. lässt grüssen.

Selbst Joachim Witt war erstaunt über seinen Herbergsvater im " neuen Gewand“, der spontan Martin von Auen total begeistert anrief. Was Mut machte, daraufhin folgte Falco’s Amadeus, der dem Herbergsvater in keinster Hinsicht nachsteht. Wieder was eigenständiges Neues, nah am Original im Industrialsound, das brachiale Gitarrensolo von Tommy Feiler in Amadeus hat Ohrwurmqualiät.

 

Als NDW Fan der ersten Stunde traf sich von Auen im Mai 2007 mit Frl. Menke und sofort entstand gemeinsam die Idee, doch die Songs mit den originalen Künstlern aufzunehmen! Ein paar Telefonate und E-Mails später: Frl. Menke, Hubert Kah, Peter Hubert von UKW, Peter Behrens von Trio, Geier Sturzflug, ixi. Michael Flexig von Combo Colossale, Passo Doble und weitere waren sofort im Original dabei.

 

Endlich haben wir es geschafft!

Mehr demnächst! Nur so viel sei verraten, die ersten Singles kommen noch vor Weihnachten 2011 zum Download in alle wichtigen Portale!


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!